FAQ

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten haben, so schauen Sie doch einmal hier in unsere FAQs (Frequently Asked Questions). Möglicherweise werden Sie hier fündig. Falls Sie in dieser Rubrik keine Antwort auf Ihre Frage finden, so schreiben Sie uns gern eine E-mail unter: .



Allgemeines: Wo kann ich die CDs von hi-hat Records beziehen?

Antwort: Sie erhalten unsere CDs überall im Tonträgerfachhandel, in den CD-Abteilungen von Kaufhäusern und Elektronikmärkten sowie über alle gängigen CD-Versandhändler im Internet (z.B. Amazon.de).

 

Allgemeines: Ich arbeite beim Rundfunk und benötige den Label Code (LC) von hi‑hat Records.

Antwort: Unser Labelcode bei der Verwertungsgesellschaft GVL lautet: LC 13804

 

Compilations: Wohin kann ich meine Titelwünsche für TV-Titelmusiken schicken?

Antwort: Bitte schicken Sie alle Wünsche bezüglich TV-Titelmusiken, die Sie zukünftig einmal auf einer unserer CDs hören möchten, an die E-Mail-Adresse oder nutzen Sie unser Kontaktformular auf dieser Website unter der Rubrik "Kontakt". Wir werden dann versuchen, Ihre Wünsche bei einer der nächsten Volumes zu berücksichtigen.

 

Compilations: Warum klingen einige Titel auf den CDs nicht so gut oder sind mono?

Antwort: Wir sind bemüht, immer die bekannteste und authentischste Version einer Titelmelodie auf unseren CDs zu verwenden. Daher verwenden wir keine nachgespielten oder Cover-Versionen, auch wenn diese im Vergleich zum Original besser klingen oder stereo statt mono sein sollten. Sollte eine Aufnahme nicht mit dem heutigen Klanganspruch übereinstimmen, so liegt dies am Alter der Aufnahme und evtl. dem Quellmedium, wobei wir schlechteren Klang nur dann tolerieren, wenn definitiv kein besseres Quellmedium mehr existiert. Sollte z.B. kein Originaltonband mehr existieren, dann bedienen wir uns des nächstschlechteren Mediums, wie z.B. Sende-/MAZ-Bänder oder Filmspuren.

Mono-Aufnahmen sind historisch bedingt – durch den Stand der Aufnahme- und/oder Sendetechnik in der jeweiligen Zeit – und müssen deswegen nicht unbedingt schlechter oder weniger brillant klingen.

 

Compilations: Verwenden Sie auf den CDs auch Aufnahmen aus dem Internet (Downloads)?

Antwort: Nein, solche Aufnahmen sind in der Regel illegal und von unbekannter Herkunft und werden von uns generell nicht verwendet. Da wir Musiken nur veröffentlichen dürfen, wenn wir die Rechte offiziell erworben haben, kennen wir auch immer die Rechteinhaber, welche zumeist andere Plattenfirmen, Sender, Filmproduktionsfirmen oder die Urheber selbst sind. Die Rechteinhaber haben natürlich die Originalaufnahmen vorliegen, sodaß wir nicht auf zweifelhafte Downloads angewiesen sind.

zurück


 

Soundtracks: Warum fehlen einige Musiken aus meiner Lieblingsserie auf den Soundtrack-CDs?

Antwort: Die Aufnahmen wurden aus den Originaltonbändern übernommen und nicht aus den wesentlich schlechter klingenden Sendebändern oder Filmkopien, die zudem mit der Geräuschspur gemischt gewesen wären. Leider haben wir auf Grund von Nachforschungen erfahren, daß einige der über 25 - 40 Jahre alten Bänder bei der Überspielung schon stark beschädigt waren, stellenweise die magnetische Beschichtung den Technikern sogar in der Hand zerfallen ist.

Dies liegt zum Teil am natürlichen Alterungsprozess und Verfall der Magnetschicht, aber diese Bänder gingen im laufe der Jahre auch durch alle möglichen Hände (Tonstudio, Filmproduktionsfirma, Fernsehsender) und haben teilweise mehrere Umzüge mitgemacht. Auch ist davon auszugehen, daß man sich seinerzeit nicht der historischen Bedeutung und den Lagerungsanforderungen dieser Bänder bewußt war. Wir gehen davon aus, daß viele der Bänder zeitweilig gar nicht sachgemäß gelagert wurden, was die Idealbedingungen in Sachen Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und Lichteinflüsse angeht.

Insofern kann man sich den teilweisen Zustand der Bänder erklären und wir sind froh, zumindest das noch vorhandene Material in seiner Vollständigkeit gerettet zu haben (einige Filmstudios haben früher sogar noch Partituren und Bänder der Filmmusik nach Abschluß der Produktion verbrannt!).

Kurze Akzente (Hitpoints) wurden übrigens generell nicht mit übernommen, da sie Bestandteil der Geräuscheffekte sind.

 

Soundtracks: Warum sind auch Musikstücke auf den Soundtrack-CDs, die gar nicht in der Fernsehserie vorkamen?

Antwort: Es ist möglich, daß sich auf einigen Soundtrack-CDs auch zusätzliche Musiken befinden, die zwar für die Serie komponiert wurden, daß letztendlich aber nie eine einzige Szene damit untermalt wurde. Solches gänzlich unbekanntes und unveröffentlichtes Material stellt ein zusätzliches Schmankerl dar, welches wir den Fans der Serie nicht vorenthalten wollten.

 

Soundtracks: Warum sind auf einigen CD-Hüllen nicht die Originalfiguren/-darsteller abgebildet?

Antwort: Bei den Cover-Abbildungen zu unseren Soundtracks konnten wir zum Teil nicht mit Originalabbildungen der Darsteller oder Figuren arbeiten, da andere Bildtonträgerhersteller exklusive Verträge mit den jeweiligen Rechteinhabern der Filmproduktionen abgeschlossen haben, was die Veröffentlichung auf Video/DVD angeht. Dabei werden zumeist auch die Bildrechte zu Promotion-Zwecken mit übertragen und unterliegen häufig ebenfalls dieser Exklusivität. Das bedeutet, daß uns die jeweiligen Rechteinhaber nicht parallel erlauben können, diese Bilder zu verwenden. In anderen Fällen sind die Honorarvorstellungen der Bildrechteinhaber auch so überzogen, daß sich diese Kosten erheblich auf den Verkaufspreis der CDs niederschlagen würden, was wir unseren CD-Kunden nicht zumuten wollen.

Trotzdem handelt es sich aber um die Originalaufnahmen aus der jeweiligen Serie oder dem jeweiligen Film, auch wenn keine Originalszenen, Darsteller oder Figuren auf dem Cover abgebildet sind.

 

Soundtracks: Warum stimmen die Titelbezeichnungen auf den Soundtrack-CDs nicht mit den Szenen überein?

Antwort: Bei allen Titelangaben handelt es sich um die Titelbezeichnungen, mit denen die Musiken seinerzeit von den Urhebern bei der GEMA angemeldet wurden. Deswegen sind wir rechtlich verpflichtet, auch die original Titelangaben zu übernehmen. Wir nehmen an, daß man sich seinerzeit bei einigen Szenen einfach kurzfristig bei der Synchronisation umentschieden hat und die Titel nicht immer den Szenen zugeorndet wurden, für die sie ursprünglich gedacht waren. Außerdem wurden mit großer Sicherheit einige Musiken "auf Vorrat" produziert. Daher kommt es vor daß die Titelbezeichnung nicht immer mit der eigentlichen Handlung korrespondiert.

zurück